Archiv der Kategorie: Candlelight-Mutant

Bilder aus dem Indoor-Chilihaus

Eigentlich ist ja immer noch schönes Wetter und Außensaison, aber wie viele sicher wissen habe ich auch einen ganzjährigen Indooranbau in meinem Chilihaus. Wegen des dort nicht ausreichenden Tageslichts erfolgt der Anbau hier mit Pflanzenlichtunterstützung.

Die Trinidad Hornet auf dem Bild wurde vor etwa drei Wochen stark zurück geschnitten und in einen Pflanzsack Root Pouch 30 Liter umgetopft. Nun ist sie größer als vorher, öffnet täglich neue Blüten und trägt wieder Früchte. Diese Pflanze wird in die nächste Saison mitgenommen.

Trinidad Hornet
Trinidad Hornet

Die Jalapeño Brown bekam immer wieder verbrannte Blätter auf der Fensterbank. Schattieren des Zimmers ging wegen der Pflanze auch nicht mehr. Einen schon bekämpften Blattlausbefall hatte sie auch und sah nicht mehr schön aus. Sie wurde zurück geschnitten und steht seit kurzem im Chilihaus. Mittlerweile treibt sie wieder aus. Demnächst kommt sie ins dritte Jahr.

Jalapeno Brown
Jalapeno Brown

Ein Teil von insgesamt zwölf ausgesäten Candlelight-Mutanten ist nach etwa sieben Tagen gekeimt. Zwei Cayenne und eine Hontaka für die Winter-Chili-Versorgung aus dem Chilihaus sind auch gekeimt. Das Saatgut aus dem Pepperworld Hotshop hatte eine sehr gute Keimquote.

Keimlinge Candlelight-Mutant
Keimlinge Candlelight-Mutant

Candlelight-Mutant über Stecklinge vermehrt

In einem Versuch habe ich ausprobiert, ob bei den sehr filigranen Candlelight-Mutanten auch eine Vermehrung über Stecklinge funktioniert. Mit folgender Methode wurde vorgegangen:

Kokostab einweichen, Loch hinein stechen, kleinen Steckling schneiden mit zwei oder drei Blattknoten und einer Verzweigung, sauber vor einem Knoten schneiden und sofort in den Tab oder Würfel stecken, in der Nähe des Stiels etwas andrücken.

Evtl. entfernt man noch die Blüten und einzelne Blätter. Wichtig ist nun eine hohe Luftfeuchtigkeit, genug Licht und weder zu kühle noch zu warme Temperatur. Daher stellte ich die Tabs in ein kleines Minigewächshaus, legte noch ein feuchtes Zewa unter die Tabs, beleuchtete es mit LED-Licht (Chilihaus mit Roleadro und Sanlight M30) und hielt die Temperatur bei ungefähr 25°C. Innerhalb von ca. 3 Wochen sah man erste Wurzelspitzen aus dem Tab wachsen. Während der Zeit im Minigewächshaus wurde nur Wasser nachgegossen, sonst nichts.

Von den Tabs entfernte ich das Vlies und setzte die bewurzelten Steckling mit Tab in Blumenerde.

Candlelight-Mutant-Steckling
Candlelight-Mutant-Steckling

Candlelight-Mutant-Steckling

Candlelight-Mutant-Steckling

Candlelight-Mutant-Steckling
Candlelight-Mutant-Steckling

Saisonupdate 25.03.2016

Heute ist es Zeit, nach ein paar Wochen wieder ein neues Saisonupdate zu veröffentlichen.

Eine der drinnen auf der Fensterbank im Warmen überwinterten Candlelight-Mutanten bildet „Mutantenfrüchte“:

"Mutantenfrucht" an Candlelight-Mutant
„Mutantenfrucht“ an Candlelight-Mutant

Auf dem Boden des Indoor-Chilihauses stehen in einer großen Pflanzschale und in Vierecktöpfen 15x15x20 hauptsächlich die Chinense-Jungpflanzen und drei aus Stecklingen vermehrte Vicentes Annuum.

Jungpflanzen im Chilihaus
Jungpflanzen im Chilihaus

An den Trinidad Hornet im Chilihaus gibt es bald wieder eine Ernte.

Chilihaus am 25.03.2016
Chilihaus am 25.03.2016

Vor der Balkontür in der Küche gibt es seit längerem eine Pflanzenecke. Die große Pflanze von der Sorte Vicentes Annuum steht dort schon seit Anfang Winter. Vor ein paar Wochen kam noch ein kleiner Tisch mit einer Pflanzschale und eine Sanlight M30 hinzu. Hier stehen hauptsächlich die zuletzt ausgesäten Annuum-Sorten in Vierecktöpfen 15x15x20 und noch eine dritte Rocoto Montufar.

Pflanzenecke an der Balkontür
Pflanzenecke an der Balkontür

Auf der Chilifensterbank ist es schon relativ voll: von links nach rechts: Jalapeño brown, Rocoto Montufar im Endtopf 30 Liter, Golden Limón Long F3, Rocoto Montufar

Chilifensterbank am 25.03.2016
Chilifensterbank am 25.03.2016

Die Golden Limón F3 long wurde vor zwei Wochen in 14 Liter umgetopft. Sie hat mittlerweile Früchte angesetzt.

Golden Limón F3 long am 12.03.2016
Golden Limón F3 long am 12.03.2016
Unreife Frucht an der Golden Limón F3 long
Unreife Frucht an der Golden Limón F3 long

Candlelight-Mutanten 04.09.2015

Heute gibt es ein Update zur Projektsorte Candlelight-Mutant, die durch eine Mutation aus der Candlelight entstanden ist. Sie bringt viel dünnere Blätter hervor als für Capsicum annuum üblich ist. Bisher haben sie noch keinen Fruchtansatz produziert. Alle vier Pflanzen bekamen heute einen neuen Topf mit 3,5 Liter Erde.

Candellight-Mutant 1
Candlelight-Mutant 1
Candellight-Mutant 2
Candlelight-Mutant 2
Candellight-Mutant 3
Candlelight-Mutant 3
Candellight-Mutant 4
Candlelight-Mutant 4