Archiv der Kategorie: Rocoto indoor

Projekt Rocoto indoor im Chilihaus

Ich habe vor kurzem im Hot-Pain-Forum eine Rocoto Canario gesehen, die in einem NFT-Sytem indoor unter Kunstlicht steht und blüht. Blütenabwurf scheint unter dem leicht rötlich wirkenden Kunstlicht auch kein Problem zu sein. Das hat in mir die Idee geweckt, in meinem Chilihaus mal eine Rocoto zu testen.

Zum Testen „Rocoto indoor im Chilihaus“ wird eine Cabe Gondol verwendet. Sie ist als einzige Rocoto an warmes indonesisches Klima angepasst, weshalb sie mir als geeignet für einen solchen Test erscheint. Die Rocoto San Isidro könnte ich mir auch dafür vorstellen. Das war die einzige Rocoto-Sorte, die vor wenigen Jahren drinnen auf meiner Fensterbank 20 Fruchtansätze hatte bevor sie raus auf den Balkon kam. Die Rocoto Montufar könnte ebenso geeignet sein. Diese Sorte hatte ein finnischer Chilifreund in Hängeampeln im Gewächshaus, natürlich mit Fruchtbildung und Ernte.

Anfangs gab ich dem Versuch zwar nicht sehr viele Chancen, denn die Nachtabsenkung der Temperatur ist nur gering, aber mittlerweile bilden sich Fruchtansätze. Die Pflanze kann man im Autopot durchgehend feucht halten und mit Nährstoffen versorgen, was den Rocotos prinzipiell gut gefällt. Die Temperatur ist längere Zeit im Jahr auch nur bei 25 bis 26°C, also nicht so hoch.

Mehr zum Thema gibt es im Chili-Forum Chili-Pepper.de. Hier sind ein paar Fotos von den ersten Fruchtansätzen:

1. Fruchtansatz 27.12.2017
2. Fruchtansatz 28.12.2017
3. Fruchtansatz 28.12.2017
4. Fruchtansatz 28.12.2017