Archiv der Kategorie: Saison 2015

Saisonwechsel 2015/2016

Zum Saisonwechsel gibt es heute ein Update über die letzten Dezemberwochen. Drinnen gibt es bei mir streng genommen keinen richtigen Saisonwechsel und keine Winterpause. Die Trinidad Hornet für die Saison 2016 hatten Mitte des Monats schon die ersten Früchte reif.

Erste Früchte Trinidad Hornet F5 am 14.12.2015
Erste Früchte Trinidad Hornet F5 am 14.12.2015

Kurz vor Weihnachten begann die erste Abreifwelle. Anfang Januar gibt es schon die erste richtige Ernte der neuen Saison. Die Trinidad Hornet sind 5 Monate alt.

Abreifende Früchte Trinidad Hornet F5
Abreifende Früchte Trinidad Hornet F5

Die drei Trinidad Hornet belegen den Großteil des Platzes im Chilihaus. Zum Vergleich: Das Chilihaus ist innen etwa 1,3m breit und etwa 1,3m lang. Vorne rechts steht noch eine Vicentes Annuum, die ich für meine Mutter überwintere. Die Pflanze stand kurz vor der Entsorgung. Sie hatte Pilzbefall, Mangelerscheinungen und warf fast alle Blätter ab.

Chilihaus am 23.12.2015
Chilihaus am 23.12.2015

Mittlerweile sieht die Vicentes Annuum wieder gut aus. Sie hat aber einen schweren Stand gegen die Trinidad Hornet, die sämtlichen Platz zuwachsen, den sie finden. Deshalb wird sie evtl. bald auf die Fensterbank oder an die Balkontür umgesiedelt. Geplant ist auch, ein paar Stecklinge von ihr zu schneiden und später Saatgut zu erzeugen. Das letzte Kaufsaatgut aus Spanien produzierte leider scharfe Früchte mit falscher Fruchtform. Normal ist die Vicentes Annuum völlig schärfefrei.

Überwinternde Vicentes Annuum
Überwinternde Vicentes Annuum

Die ersten Pflanzen bekamen schon einen größeren Topf mit 3 Litern, wie die am 23.11.2015 gekeimte Golden Limón F3 long.

Golden Limón F3 long vor dem Umtopfen
Golden Limón F3 long vor dem Umtopfen

Die erste Rocoto Montufar hatte auch das Umtopfen dringend nötig. Sie keimte am 16.11.2015.

Rocoto Montufar vor dem Umtopfen
Rocoto Montufar vor dem Umtopfen

Update 29.11.2015

Mittlerweile gibt es einen Keimling Golden Limón F3 long und drei Keimlinge Rocoto Montufar für die Saison 2016 und natürlich die Pflanzen im Chilihaus sowie eine Jalapeno Brown und ein Candlelight-Mutant auf der Fensterbank.

Ende Dezember werden die Chinense-Sorten ausgesät und Ende Januar oder im Februar die Baccatum-Sorte Lemon Drop.

Im Chilihaus sind jetzt drei der Candlelight-Mutanten, drei Trinidad Hornet und eine Vicentes Annuum, die ich wegen Saatgutgewinnung und für meine Mutter überwintere.

Chilihaus am 29.11.2015
Chilihaus am 29.11.2015

Die Vicentes Annuum aus der Saison 2014 stand zur Überwinterung bei meiner Mutter zu warm bei zu wenig Licht und überlebte trotzdem. Im Frühjahr bekam die Pflanze eine Pilzerkrankung und schwächelte sich so durch. Im Gegensatz zur Vorsaison kamen nur ganz wenige Früchte dran. Leider mussten wir feststellen, dass das Kaufsaatgut für diese Sorte nicht sortenrein war. Die neu gesäten Vicentes Annuum dieser Saison hatten eine andere Fruchtform und waren scharf anstatt schärfelos. Daher habe ich die kranke Pflanze aus der Saison 2014 mit heim genommen, um auszuprobieren ob sie zu retten ist. Ziel ist Saatgutgewinnung. Sie stand ein paar Wochen in Quarantäne und war kurz davor entsorgt zu werden. Jetzt sieht sie wieder gesünder aus und steht nun auch im Chilihaus.

Vicentes Annuum aus der Saison 2014
Vicentes Annuum aus der Saison 2014

Sortenfazit 2015

Chinense:

  • Trinidad Hornet F4: Produzierte rein indoor 438 superscharfe Früchte mit intensivem Aroma, Top
  • Golden Limón F3: Leckeres, frisches Aroma, Früchte könnten größer sein
  • Golden Limón F4: Leckeres, frisches Aroma, Früchte waren viel zu klein
  • Red Thunder F5: Diese Linie des Sortenprojekts war ein Flop
  • Pink Tiger: Fast keine Früchte, Aroma war in Ordnung, Flop
  • Habanero Gold: Leckere Habanerosorte mit vernünftigem Ertrag, Top

Annuum:

  • Pimientos de Padron: Sehr leckere Sorte zum Braten, produzierte gut, Top
  • Wuschel: Produzierte viele scharfe aber winzige Früchte, fummelig, macht viel Dreck
  • Jalapeno brown: Solide Jalapeno, indoor 53 Früchte mit insgesamt 947g, Top
  • Kashmiri Mirch: Setzte sehr spät einzelne Früchte an, Flop
  • Türkische Spiralpeperoni: Solide, leicht scharfe Peperonisorte, gut zum Einlegen, Top

Pubescens:

  • Rocoto Manzano Rojo: Überwinterer, dieses Jahr wetterbedingt wenig Ertrag
  • Rocoto Manzano Amarillo: Wetterbedingt nur einzelne Früchte, setzte sehr spät an, wurde nicht mehr reif
  • Rocoto Marlene: Wetterbedingt wenig Ertrag, keine Streifen, mild, Aroma könnte intensiver sein

Erstaunlicherweise kam trotz der Flops noch eine Ernte mit 1962 Früchten und 8557g zusammen. Den größten Anteil daran hatte die Trinidad Hornet.

Von ein paar weiteren Sorten kann ich noch berichten, die allerdings bei meiner Mutter im Anbau waren. Bei ihr kam es gegen Ende der Saison generell an fast allen Pflanzen im Gewächshaus zu einem Spinnmilbenbefall.

Annuum:

  • Vicentes Annuum, überwintert: Kaum Früchte wegen eines Pilzbefalls, schärfefrei
  • Vicentes Annuum: Leider nicht sortenrein, scharf anstatt schärfefrei, andere Fruchtform, Flop
  • Large Cayenne: Gute Cayennesorte, Top
  • Ramiro: Sehr leckere Spitzpaprika, Pflanzen brachen unter der Fruchtlast fast zusammen, Top
  • Feher: Leider nicht sortenrein, lecker, guter Ertrag
    Nocturne: Leckere, schwarze und rot abreifende Gemüsepaprika, guter Ertrag, Top
  • King of the North: Leider nicht sortenrein, trotzdem sehr leckere Gemüsepaprika mit viel Ertrag

Letzte Balkon-Ernte 2015

Heute wurden die Chilipflanzen vom Balkon entsorgt. Es gab noch eine Schüssel grüne Rocotos, Türkische Spiralpeperoni, Pimientos de Padron und drinnen nachgereifte Golden Limón F4. Insgesamt kam nochmal mehr als 1kg Ernte zusammen. Nächstes Wochenende soll es Nachtfrost geben. Bis dahin wird draußen nichts mehr reif. Der kühle Wind hatte den Pflanzen bereits zugesetzt.

Ernte vom 15.11.2015, Pimientos de Padron, Golden Limón F4, Türkische Spiralpeperoni, Rocotos
Ernte vom 15.11.2015, Pimientos de Padron, Golden Limón F4, Türkische Spiralpeperoni, Rocotos

Chilihaus vorbereitet für 2016

Die Trinidad Hornet F4 und die Golden Limón F4 wurden mittlerweile aus dem Chilihaus ausgeräumt. Nun ist Platz für die nächste Generation Trinidad Hornet, die bereits im Endtopf mit 18 Litern ist. Zwei der Pflanzen haben schon erste Früchte. Ansonsten stehen im Chilihaus noch zwei Candlelight-Mutanten und ein Limón-Jungpflanze, die für einen Arbeitskollegen ist.

Trinidad Hornet F5 am 04.11.2015
Trinidad Hornet F5 am 04.11.2015

Immerhin waren an der Trinidad Hornet F4 noch 142 Früchte dran. Insgesamt trug die Pflanze 438 superscharfe Früchte.