Archiv der Kategorie: Tipps

Das Forum Chili-Pepper.de feiert seinen ersten Geburtstag

Am 10.01.2017 wurde das Forum Chili-Pepper.de von mir (mph) eröffnet und ist ordentlich gewachsen in seinem ersten Jahr. Mittlerweile gibt es über 50 Ressourcen, darunter viele Anleitungen für die Chili-Anzucht und den Anbau und die Pflege von Chili und Paprika, über 500 Themen und über 6500 Beiträge. Über 100 Chilisortenbeschreibungen wurden auch schon zusammen gestellt. Ein Wanderpaket ging im Herbst auf die Runde. Interessant ist auch der „Chili-TÜV“. Schaut einfach rein, meldet Euch an und diskutiert mit.

LED-Tech.de Growmodule

Mittlerweile gibt es von LED-Tech.de Growmodule mit weißen LEDs. Die Farbtemperaturen sind 2700K, 4000K und 5000K. Damit läßt sich eine Chili-Anzucht wohnraumtauglich beleuchten. Die Growmodule mit weißer Lichtfarbe von LED-Tech.de setzen auf bewährte Osram Duris E5 LEDs, die ich auch schon erfolgreich in der Variante mit 4000K zur Anzucht von Chilis verwendet habe.

Die Growmodule sind in jedem Fall eine gute Alternative zu den Sanlight M30. Mit Abstandshaltern lassen sich die LED-Tech Growmodule auch gut unter ein Regalbrett schrauben. Dazu versuche ich noch, eine kostengünstige Befestigungslösung zu finden.

Growmodule mit Osram Duris E5 von LED-Tech.de

Für den Test sind sie in den Rahmen eingebaut, der mit einem Starter-Set des Plug&Grow-Systems mitgeliefert wurde. Dazu habe wurden die rot-blau leuchtenden Module abgeschraubt und durch die neuen Growmodule ersetzt.

Growmodule im Rahmen des Starter-Sets

Das Paar Growmodule reicht im Abstand von 50cm mindestens für 0,5m². Am Rand der Fläche konnte ich über 4500 lux messen, unter dem Modul 8000 lux. Im Betrieb bei Zimmertemperatur 21°C werden die Kühlkörper der Growmodule nur ungefähr 42°C warm.

Messwert 1
Messwert 2

Link zum Growmodul bei LED-Tech.de: https://www.led-tech.de/de/LED-Module/SYSTEM250-PlugundLight/SYSTEM250-PlugundGrow-Kit-4000K-LT-3143_242_254.html

Diskussion zum Thema bei Chili-Pepper.de: https://chili-pepper.de/index.php?threads/led-tech-system250-plug-grow-starter-set.481/#post-6258

Chilis drinnen nachreifen lassen

Wer kennt es nicht? – Es gibt die ersten Nachtfröste, das Saisonende naht und noch jede Menge Früchte sind unreif. Alle Pflanzen mit rein nehmen geht oft aus Platzgründen nicht.

Ich bin vorgegangen wie es in der folgenden Anleitung in Chili-Pepper.de beschrieben ist und habe die Äste mit den Früchten an den zwei Rocotos abgeschnitten. Zuerst wurden sie mit lauwarmen Wasser abgeduscht.

Äste mit unreifen, grünen Rocotos

Danach kamen die Blätter weitestgehend ab, um Schädlingen wenig Angriffsfläche zu bieten. Nun stehen sie drinnen in der Küche wie Blumensträuße, um abreifen zu können. Mittlerweile ist es draußen zu kühl für eine normale Abreife der Rocotos geworden.

Äste mit unreifen Rocotos drinnen in Wasser gestellt

Nach etwa zwei Wochen reifen die ersten Chilis an den drinnen in Wasser gestellten Äste ab.

Nach etwa zwei Wochen reifen die ersten Früchte

Mehr zum Thema gibt es im Forum Chili-Pepper.de.

Augen auf beim Saatgutkauf!

Nachdem immer wieder Chilipflanzen und Früchte aus Saatgut von Ebay und Co. auftauchen, die nicht so aussehen wie sie sollten, wurde es mal wieder Zeit der Sache auf den Grund zu gehen. Es gibt natürlich einige seriöse Saatguthändler in Ebay und Co., aber auch das ein oder andere unseriöse Angebot. Mancher Anbieter scheint kaum mehr Ahnung zu haben als ein Anbauanfänger. Im Thema bei Chili-Pepper.de sind ein paar typische Dinge zu sehen, die der Fantasie des Werbetexters entsprungen oder schlichtweg falsch sind. Hier geht es zum vollständigen Artikel.