Handschuhe für Chiliverarbeitung

Bei der Chiliverarbeitung ist es sinnvoll, Handschuhe zu tragen, besonders wenn man Kontaktlinsenträger ist. Dabei bietet es sich an, Einweghandschuhe zu verwenden, wie sie auch in der Medizin oder in der Lebensmittelverarbeitung eingesetzt werden. Es gibt verschiedene Einweghandschuhe. Verbreitet sind Latex, Naturlatex und Nitril. Doch welches dieser Materialien bietet guten Schutz gegen die capsaicinhaltigen Säfte einer Chili?

Während Latexhandschuhe gute Beständigkeit gegen viele Säuren und Laugen aufweisen, sind sie durchlässig für Öle und viele Lösungsmittel. Nitrilhandschuhe sind gegen viele Chemikalien beständiger, besonders gegen Öle, aber ebenso durchlässig für viele Lösungsmittel.

Chilis enthalten neben Capsaicin und Capsaicinoiden auch Öle. Diese Stoffe durchdringen Latex relativ schnell. Latexhandschuhe sind deshalb nicht gut geeignet, um sie bei der Chiliverarbeitung zu tragen. Daher sollte man zu den etwas teureren Nitrilhandschuhen greifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.