Renovierung Chilihaus – Fortsetzung 2

Heute habe ich die Befestigung des Verteilerkastens außen am Chilihaus nochmal etwas verändert. Die Verstärkung der Doppelstegplatte ist nun auf der Außenseite mit einer größeren, weiß beschichteten Holzplatte. Das sieht schöner aus als die Lösung von gestern. Die größere Platte ist nun auch mit dem Alurahmen verschraubt.

Im Verteilerkasten sind zwei Sicherungsautomaten und zwei Schaltuhren angebracht. Eine Steckdose zum Anschluss des EVG der Chilisonne befindet sich neben dem Verteilerkasten und wird über die erste Schaltuhr geschaltet. Innen im Chilihaus sind drei Feuchtraumsteckdosen mit unterschiedlichen Funktionen.

Die erste Steckdose im Chilihaus hängt an der gleichen Zeitschaltuhr wie die Außensteckdose für das EVG, um weitere Beleuchtung bei Bedarf hinzuschalten zu können. Momentan wird diese Steckdose für eine LED-Lichtleiste genutzt und dient der zusätzlichen Beleuchtung von Keimlingen und Jungpflanzen. Die zweite Steckdose wird über die zweite Schaltuhr geschaltet und dient dem Anschluss des großen Ventilators, der für gelegentlichen Wind im Chilihaus sorgt. Die dritte Steckdose hat Dauerspannung. An ihr hängt momentan ein Lüfter.

Chilihaus, innen renoviert 28.02.2015
Chilihaus, innen renoviert 28.02.2015
Chilihaus, neuer Verteilerkasten 28.02.2015
Chilihaus, neuer Verteilerkasten 28.02.2015
Chilihaus 28.02.2015
Chilihaus 28.02.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.