Schlagwort-Archive: Chilihaus

Selbst gebaute LED-Beleuchtung

Nach ein paar Tagen Planung und einer Anfrage von LED-Arrays bei LED-Tech.de wurde das Indoor-Chilihaus im Januar umgerüstet. Mit der Roleadro 400W (real 190W) war ich zwar weitestgehend zufrieden, aber die ständigen Lüftergeräusche sind unschön. Es lässt sich auch durch andere LEDs effektiver und mit besserer Lichtverteilung beleuchten.

Bei Led-Tech.de gibt es ein Horticulture Array mit 6 Osram Oslon SSL 120. Dieses Modul kann man sich auf Anfrage anders bestücken lassen. Es ist original mit zweimal Deep Blue und viermal Hyper Red bestückt. Für die neue Beleuchtung ist es mit Oslon SSL 80 bestückt, da der Abstrahlwinkel von 80° zur Ausleuchtung im Chilihaus besser passt. Außerdem ist jeweils eine blaue und eine rote LED durch eine kaltweiße LED ersetzt. Jedes einzelne Modul mit dieser Bestückung hat mit 700mA betrieben eine Leistung von etwas mehr als 12W. Gesamtleistung der LEDs ist 146W.

Die LED-Arrays benötigen eine Kühlung. Es reicht jedoch eine passive Kühlung aus. Dazu sind Profilkühlkörper, 50x100x40mm, 1,8K/W mit Metallprofilen zu einem Grundrahmen verbaut.

Grundgerüst der LED-Pflanzenbeleuchtung
LED-Beleuchtung vorverdrahtet

Die LED-Module werden mit wärmeleitenden Klebestreifen auf den Profilkühlkörpern befestigt und anschließend an Konstantstromquellen angeschlossen. Ein Strang hat vier Module mit jeweils sechs Oslon SSL 80. Für die Auslegung der dazu nötigen Konstanstromquelle muss die Spannung der Reihenschaltung der LEDs ermittelt werden. Die Entscheidung fiel wegen der Spannung im Bereich 70V auf Meanwell PLD-60-700B, Ausgang 50 bis 86V, 700mA. Die Kühlkörper werden nach mehreren Stunden nur handwarm.

Die Aufhängung erfolgt im Chilihaus dank der schon vorhandenen Befestigungshaken mit Ketten und Karabinerhaken.

Neue LED-Beleuchtung 28.01.2017

Die Kamera lässt das Licht intensiver violett erscheinen als es auf das Auge wirkt. Unter diesem Licht lässt sich jedoch alles an den Pflanzen gut inspizieren wie man auf dem folgenden Bild aus dem Chilihaus sieht. Die Pflanzen legten in den vergangenen drei Wochen unter der neuen Beleuchtung weiter zu.

Chilihaus am 18.02.2017

Zum Schluss noch eine Aufstellung des Materials:

  • 6 Wandschienen für Regale, 1m
  • 12 Profilkühlkörper, 50x100x40mm, 1,8K/W (4,55 Euro pro Stück)
  • 12 LED-Tech Horticulture Arrays, kundenspezifische Bestückung mit Oslon SSL 80, 1 Deep Blue, 2 Kaltweiß und 3 Hyper Red (pro Modul 16,67 Euro)
  • 12 Wärmeleitklebestreifen (0,99 Euro pro Stück)
  • 3 Konstantstromquellen Meanwell PLD-60-700B, Ausgang 50 bis 86V, 700mA (ca. 21 Euro pro Stück)
  • 2 Aluwinkelprofile
  • Schrauben, Leitungsmaterial, Karabinerhaken, Ketten zum Aufhängen

Die LED-Array einschließlich Wärmeleitklebestreifen wurden bei LED-Tech.de speziell angefragt. Die Profilkühlkörper und die Konstantstromquellen kamen von Reichelt. Das restliche Material gibt es im Baumarkt.

Link zum Diskussions-Thread im Forum: Umrüstung Indoor-Chilihaus

Winterversorgung mit Chilis

Im Indoor-Chilihaus stehen momentan zwei ältere Pflanzen, die Trinidad Hornet F5 und eine Jalapeño Brown. Es wachsen neue Sorten heran, die auch im Chilihaus bleiben sollen, Hontaka, Cayenne, Golden Limón F4 und Amu Miris Red long aus Sri Lanka.

An den zwei Hontaka und den drei Cayenne bilden sich bereits die Hauptverzweigungen. Bald gibt es wieder ein paar Früchte der Jalapeño Brown zu ernten. Die Trinidad Hornet F5 ist nun komplett abgeerntet (397 Früchte, insgesamt 1,95kg) und treibt neu aus. Es gibt auf jeden Fall dieses Jahr noch mal reife Früchte. Die Winterversorgung mit Chilis ist damit gesichert.

Chilihaus am 08.11.2016
Chilihaus am 08.11.2016

Im Bild sind auch 11 Candlelight-Mutanten zu sehen.

Update 23.07.2016

Heute konnte ich 582g Chilis ernten. Die meisten davon drinnen aus dem Indoor-Chilihaus. Nur eine handvoll Dalle Khursani war auf dem Balkon reif.

Sogar Bratpaprika wie die italienischen Friggitello gelingen indoor. Es sind zwar nur 7 Stück, die aber 118g wiegen. Auf dem Foto sind Trinidad Hornet, Jalapeño Brown, Dalle Khursani und Friggitello.

Ernte 23.07.2016
Ernte 23.07.2016