Update 21.01.2015

Es sind jetzt endlich vier Keimlinge da: 1 Jalapeno braun, 1 Habanero Golden, 1 Giant Mexican Rocoto und 1 Rocoto Marlene. Eine Rocoto Peron Rojo, 1 Habanero Golden und 1 Jalapeno braun sind noch nicht gekeimt. Das ist aber nicht weiter schlimm, denn mit dem Überwinterer habe ich 3 Rocotos und muss dann sowieso später Pflanzen abgeben. Eine vierte Rocoto bekomme ich wahrscheinlich nicht mehr unter und brauche auch noch Platz für eine Pink Tiger, die schon da ist und zumindest vorübergehend für die zweite Red Thunder, die auch schon da ist.

Bei drei Rocotos und den Pflanzen im Chilihaus wird es wahrscheinlich mehr als 10kg Ernte im Laufe des Jahres geben, selbst wenn es nur mittelmäßig läuft und damit schon mehr als ich wahrscheinlich selbst brauche.

Eben sind noch 6 Annuum-Sorten in Kokos gefallen:

1 Nocturne
1 Feher
1 Türkische Spiralpeperoni
1 Vicentes Annuum
1 Pimiento de Padron
2 Kashmiri Mirch

Die meisten davon sind für meine Mutter reserviert. Wahrscheinlich werde ich doch 3 Rocotos haben und muss meine Planung für den Balkon ändern. Durch mehr Rocotos wird der Platz knapp und ich werde voraussichtlich nur 1 Kashmiri Mirch behalten. Die Vicentes Annuum mag meine Mutter für den Salat und überwintert sogar eine. Die Nocturne hat sie letztes Jahr von mir probieren können und fand sie gut und wollte noch 1 bis 2 weniger scharfe Sorten dabei haben. Gegen eine neue Sorte zum ausprobieren hat sie auch nichts, deshalb gibt es mal eine Feher. Golden Marconi und King of the North, sowie diverses Gemüse sät sie selbst aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.